Zeit für ein Danke!

Zeit für ein Danke!

Vor nunmehr über einem dreiviertel Jahr hat der Corona-Virus unseren Alltag verändert. Das trifft in erster Linie auch auf unseren Arbeitsalltag zu, der seit dem kein Alltag mehr ist. Jeden Tag sind wir alle in unseren Bereichen, Gruppen, Klassen und Tätigkeitsbereichen vor neue Herausforderungen gestellt.

Von unserer Gesamtleitung gab es jetzt für alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen kleinen Dank.

Die Worte an unsere MitarbeiterInnen:

"Der Corona-bedingte Lockdown ist jetzt schon knapp ein Dreivierteljahr her. Im März hat sich
unsere Arbeits- und Lebenswelt schlagartig verändert. Wir mussten uns umstellen, in unserer Arbeit, in unserer Familie, im Umgang mit unseren Mitmenschen. Manchmal kam uns unser Tun vor, wie ein „Tropfen auf den heißen Stein" - täglich waren neuen Herausforderungen zu stemmen. Und doch bestimmte der Corona-Virus weiter unser Leben. Doch es war kein Tropfen auf den heißen Stein! Nur durch Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihr Engagement, Ihre Flexibilität und Ihr Durchhaltevermögen konnten wir unsere Einrichtung und alle uns anvertrauten Menschen schützen.

Für diesen großartigen Einsatz möchten wir Ihnen von Herzen Danke sagen!

Behalten Sie weiterhin Ihre Hoffnung und Ihren Teamgeist - gemeinsam schaffen wir auch diese
schwierige Zeit!"

Stefan Leser, Gesamtleiter
Matthias Kandziora, Stellvertretender Gesamtleiter