Jahreschronik 2023/2024

 

Fasching an der THS

 

Suchtprävention

Mitarbeiterinnen des Landratsamts besuchten kürzlich unsere Schule, um über Suchtprävention aufzuklären. Sie brachten Rauschbrillen mit, die den Schülern auf spielerische Weise die Wirkungen und Gefahren von Alkohol verdeutlichten. Die Schüler hatten Spaß, während sie wichtige Lektionen lernten, die ihnen helfen können, kluge Entscheidungen zu treffen. Es war eine informative und unterhaltsame Erfahrung für alle Beteiligten.

 

Ernährungsworkshop

Im Januar durften die 6. Klassen an einem Ernährungsworkshop der BayWa Stiftung teilnehmen. Hierbei lernten die Kinder Vieles zum Thema „Gesunde Ernährung“. Es ging los mit einer kleinen Wiederholung der wichtigsten Nährstoffe, die unser Körper braucht. Die SchülerInnen staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, wie viel Zucker ihre Lieblingssüßigkeiten enthalten. Zum Schluss gab es ein gesundes Frühstück. Dieses haben sich alle schmecken lassen.

 

Selbstbehauptungskurs

Gemeinsam mit Herrn Kratzer und seinem Teddy Paul von der Polizei fand für die Schüler der 3. Klassen ein Selbstbehauptungskurs statt. Die Kinder wurden darin bestärkt, sich zu wehren, wenn sie beispielsweise von Fremden ange-sprochen werden. Für die unterschiedlichsten Situationen wurden ihnen Tipps und Verhaltensmuster gezeigt, die sie mit Hilfe verschiedener Rollenspiele übten.

 

Vogelfutter

Die Klasse 1b und die Klasse 8b hatten zusammen viel Spaß. Die Patenklassen stellten gemeinsam Vogelfutter für unsere heimischen Vögel im Auwald her und hängten es fleißig an den Bäumen auf. Die Zusammenarbeit von "Klein" und "Groß" funktionierte super. Wir hoffen, den Vögeln schmeckt's!

 

Impressionen aus der Faschingszeit aus der SVE Pfaffenhofen

In Pfaffenhofen war richtig was los. Prinzessinnen, Feuerwehrmänner, Marienkäfer und Bienchen feierten eine richtige Party mit verschiedenen Spielen, Tänzen, einer Polonaise und vielen Leckereien. Helau!!!!

 

Jahreszeiten und Monate in der SVE Dillingen

Das neue Jahr begann auch in der SVE Dillingen. Deshalb schauten wir uns die Jahreszeiten und die Monate ganz genau an. Wir besprachen mit den Kindern die Jahresuhr und sie durften diese mit passenden Symbolen vervollständigen. Auch den Schneemann besangen und bastelten wir. Unser jetziges Thema sind Gefühle und dazu besucht uns „Lubo aus dem All!“ 

 

Königlicher Besuch an der Theresia-Haselmayr-Schule

In der Woche nach Dreikönig machten sich zwei Reli-Klassen mit ihren Religionslehrerinnen Frau Zengerle-Kapp und Frau Mayer als Sternsinger verkleidet auf den Weg durch das Schulhaus, um den Segen zu bringen. In jeder Klasse sangen sie ein Lied und baten um Spenden für Kinder in Not.
Die Sternsinger bedanken sich ganz herzlich für die freundliche Aufnahme und 332,43 € für Kinder in Not!

Besonderer Adventsmarkt an der THS

Wunderbare Atmosphäre herrschte am Adventsmarkt an der Theresia-Haselmayr-Schule. Die vielen Marktstände mit allerhand kreativen Basteleien begeisterten die Besucher genauso wie die stimmungsvolle Musik und das bunte Programm. Die kleineren Besucher freuten sich an vielen Mitmachangeboten und Flohmärkten. Glühwein und Kinderpunsch und Leckeres vom Grill durften natürlich nicht fehlen.

 

Cocktail Bar

Im Rahmen der Meister Tage bauten unsere Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der Ausbilder der Kolping Akademie eine Cocktail Bar. Im Rahmen des Projekts wurden die vorgefertigten Teile der Bar fertig gestellt und farblich gestaltet. Anschließend wurde alles zusammengebaut. Zur Einweihung der Bar bereitete ein Küchen Team Burger, Punsch und Pralinen zu!

 

Am Donnerstag, den 26.10.2023 fand an der Theresia-Haselmayr-Schule die Delegiertenwahl statt. Zu diesem Treffen versammelten sich die Schülersprecher von sieben Förderschulen aus der Umgebung, um ihre eigene Schule zu vertreten. Mit Hilfe von tollen Plakaten stellten sie ihre Schulen vor und berichteten von besonderen Ereignissen und Aktivitäten. Während der Pause, mit ausgiebiger Verpflegung und einer Partie Tischkicker, konnten sich die Schülersprecher miteinander austauschen und besser kennenlernen. Bei der abschließenden Wahl entschieden die Teilnehmer, dass die Schülersprecher der Abt-Ulrich-Schule in Kaisheim ihre Schule erneut in Augsburg bei der Bezirksschülersprecherversammlung vertreten dürfen.  

 

Potenzialanalyse durch die Kolping-Akademie in den 8. Klassen

Spielerisch konnten die Jugendlichen ihre verborge-nen Talente und besonderen Persönlichkeits-merkmale entdecken. Die Potenzialanalyse zeigt den Schülerinnen und Schülern, welche Stärken und Fähigkeiten sie haben. Durch die Auswertung der Analyse können die Jugendlichen in der Berufsorientierung besonders gefördert werden. Eine Aufgabe war das Planen und Bauen einer Stadt.

 

Die letzten sonnigen und warmen Tage des Herbstes nutzten die 5. Klassen um einen kleinen Ausflug durch den farbenfrohen Dillinger Auwald zu unternehmen. Unermüdlich marschierten die Schüler entlang der Donau in Richtung Lauingen. Dabei bot sich die Gelegenheit, viele Enten, Gänse und sogar ein paar Schwäne aus nächster Nähe zu beobachten. Die Reise ging weiter über die unzähligen Felder bis hin zur neugestalteten Kneipanlage im Taxispark. Dort konnten die müden Füße im kühlen und klaren Wasser wieder erfrischt werden.

 

 

Die Klasse 4a nutzte einen der schönen sonnigen Septembertage für eine gemütliche Wanderung durch den Auwald zur Natur-kneippanlage. Auf dem kurzweiligen Weg mit zwei Rucksackwägen und einem Messrad freuten sich die Kinder sehr über die Begegnung mit einem Hund und seinem Herrchen. An der Kneippanlage schmeckte dann allen die mitgebrachte Brotzeit. Fast alle Kinder wagten sich sogar ins Wasser der Kneippanlage oder plantschten am Brunnen. Gutgelaunt machten sich dann alle wieder auf den Rückweg und freuten sich über einen Nachmittag ohne Hausaufgaben.

 

 

Der Herbst ist da ... Die Diagnose-förderklassen 1 und 1A wanderten zu Beginn des Schuljahres durch den herbstlichen Auwald zum Dillinger Schloss und in den Albangarten. Hier gab es viel zu entdecken. So wurden Blätter und Früchte des Herbstes, wie zum Beispiel Kastanien gesucht, betrachtet und gesammelt. Nach einer stärkenden Brotzeit wurde dann im Albangarten ausgiebig getobt und gespielt.

 

 

SVE Pfaffenhofen

Mit einer ganz besonderen Geschichte "Frederick" von Leo Lionni  beschäftigen sich die Kinder der SVE Pfaffenhofen. Sie lernen die Geschichte durch das  Erzähltheater "Kamishibai" kennen, singen ein Lied über die Maus Frederick, schauen Bücher dazu an, basteln, machen Wahrnehmungsspiele im Morgenkreis und noch vieles mehr.

 

SVE Dillingen

Die Mäusegruppe von der Sve der Ths hat viel Naturmaterial zum Thema "Herbst" gesammelt. Eine große Aktion am Kastanienbaum und im Wald im Albangarten gab es Schätze aus der Natur. Die Kinder hatten eine große Freude.
Mit den gesammelten Schätzen haben wir im gemeinsamen Kreis ein tolles Herbstbild gestaltet.

 

 

DU zählst – 

so lautete das Motto für den Anfangsgottesdienst der Klassen 1-4, den wir am 27.09.2023 in der Kapelle der Theresia-Haselmayr Schule feierten. 

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, … über hundert Schüler/-innen und Lehrkräfte kamen zum Gottesdienst zusammen und die Handpuppe „Hansi“ war auch dabei. Hansi liebt Zahlen und zählt leidenschaftlich gerne: Rote Gummibärchen, Treppen, Geburtstagsgeschenke, die Fenster und Bänke in der Kirche und vieles mehr. Aber das Motto unseres Gottesdienstes bedeutet noch etwas anderes: „Du zählst“ – also, DU bist wichtig. 

So hörten wir die Bibelgeschichte von dem Mann, der sich freut, weil er sein Schaf wieder findet. Gott lässt uns immer wieder spüren, wie wichtig wir ihm sind, dass er auf uns aufpasst und ist glücklich, wenn viele Menschen bei ihm sind. 

Schüler/-innen aus Klasse 3a lasen die Fürbitten vor und Herr Stella übernahm die schöne musikalische Umrahmung.

Und auch in diesem Schuljahr heißt es an der THS wieder:

DU zählst! DU bist wichtig!

 

HERZLICH WILLKOMMEN


Am 12.9.23 durften wir die neuen Schülerinnen und Schüler unserer ersten Klassen willkommen heißen.
Kinder aus der zweiten Klasse begrüßten musikalisch gemeinsam mit unserem Schulleiter bei einer kleinen
Feier in der Aula. Nachdem dann die Kinder in Ihre Klassen gingen, gab es für die begleitenden Eltern, Großeltern
und Verwandten noch Kaffee, Butterbreze und Kuchen des Elternbeirats. Dabei konnte noch die ein oder andere organisatorische Frage geklärt werden.