Zweigwerkstatt Gundelfingen der Regens-Wagner-Werkstätten Dillingen feierlich eröffnet

Nach einer über vier Jahre währenden Planungsphase haben die Regens-Wagner-Werkstätten in diesem Jahr eine Betriebsstätte in Gundelfingen an der Donau bezogen. In der Alten Lauinger Straße 13 konnten die Werkstätten nicht nur ein passendes Gebäude für den Start am neuen Standort finden, sondern ebenfalls einen weiteren inklusiven Ansatz für die Beschäftigten umsetzen. Arbeiten, wo man wohnt, ist hier die Devise. Der Weg zur Inklusion in die Gemeinde Gundelfingen ist hier nicht weit. Längerfristiges Ziel ist auch die Arbeitsmöglichkeit der Beschäftigten am ersten Arbeitsmarkt. Ein erster Schritt ist hier der Kontakt zu regionalen Unternehmen durch ein Praktikum. Mehrere Beschäftigte haben schon erste Arbeitserfahrungen außerhalb der Werkstätten sammeln können; darunter das Haus der Senioren und nicht zu vergessen die Druckerei Leodruck GmbH. Mit der alteingesessenen Firma Leodruck teilt sich die Regens-Wagner-Werkstätte die Gewerberäume. Dies bedeutet nicht nur viele wechselseitige Kontaktmöglichkeiten für die Beschäftigten und die Mitarbeiter von Leodruck sowie die jeweiligen Kunden, sondern auch Synergieeffekte in der Fertigung.

In der neuen Zweigwerkstatt selbst werden derzeit Aufträge regionaler Firmen bearbeitet. Dazu zählen u.a. die Firma Bamberger aus Gundelfingen, KM1 Modellbau aus Lauingen, Sortimo aus Zusmarshausen und Hama aus Monheim. Durch die verschiedenen Tätigkeiten im Rahmen der Werkstattarbeiten können die Beschäftigten gemäß ihren individuellen Fähigkeiten eingesetzt werden.

Coronabedingt im weiten Abstand und mit eingeschränkter Gästezahl fand die Einweihung der Regens-Wagner-Werkstätten in Gundelfingen statt. Gundelfingens 1. Bürgermeisterin Miriam Gruß betonte den Mehrwert von sozialen Einrichtungen für die Wirtschaft und die gesamte Gesellschaft.

Wir wünschen allen Beschäftigten und Mitarbeitern in der neuen Zweigstelle einen guten Start. Geplant ist ein Ausbau der Beschäftigungsmöglichkeiten auf ca. 24 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Auch eine Ausweitung der Wohnangebote unserer Einrichtung in Gundelfingen wird derzeit geprüft.

 

Im Bild von links nach rechts:
Markus Moll (Leitung Haus der Senioren), Gesamtleiter Stefan Leser, Peter Kranzer (Abteilungsleiter Werkstätten), Gundelfingens 1. Bürgermeisterin Miriam Gruß, Direktor Rainer Remmele, Fritz Leo (Vorbesitzer des Gebäudes, Uwe Runnwerth (Werkstättenleitung), Evi Wittmann (Vorbesitzerin des Gebäudes)

Gundelfingens 1. Bürgermeisterin Miriam Gruß

Direktor der Regens-Wagner-Stiftungen Pfr. Rainer Remmele

Mini-Insektenhotel, ein Produkt unserer Werkstätten

Ansprechpartner

Uwe Runnwerth


Uwe Runnwerth
Werkstattleitung
Telefon: 09071 502-701
E-Mail: uwe.runnwerth@regens-wagner.de

 

Hier können Sie unseren aktuellen Produktkatalog herunter laden.