Neuigkeiten

 

Zelten verbindet

Zelten verbindet

"Freundschaft verbindet" war das Motto des inklusiven Taizé-Zeltlager im Dillinger Albangarten. Über 50 Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung aus Dillingen und Rottenbuch freuten sich an einem vielfältigen Programm und spannenden Nächten im Zelt. Es wurde ausgiebig gespielt, viel gesungen und es gab eine knifflige Schnitzeljagd. Besonders genoßen haben alle Teilnehmenden das Stockbrot am Lagerfeuer und die Party mit leckeren Cocktails. Durch die intensiven gemeinsamen Erlebnisse sind einige Freundschaften entstanden. Unser Resümee: zelten verbindet!

Zuhause für Wildbienen und Reptilien

Zuhause für Wildbienen und Reptilien

Ein Zuhause für Wildbienen und Reptilien gibt es jetzt im Albangarten. 50 Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung haben trotz widriger Wetterbedingungen eimerweise Sand geschaufelt, Altholz geschleppt und Natursteine gestapelt. Auf einer Hinweistafel werden die tierischen Hotels erklärt. Danke an alle helfenden Hände sowie die Aktion Mensch und die Firma Feistle Bau für die finanzielle und materielle Unterstützung! Bleibt nur zu hoffen, dass die Unterkünfte stets ausgebucht sind!

 

Woche der Nachhaltigkeit

Woche der Nachhaltigkeit

Eine Woche der Nachhaltigkeit fand in der Theresia-Haselmayr-Schule statt. Höhepunkt war sicher der Aktionstag, an dem sich Schülerinnen und Schüler an liebevoll gestalteten Info-Ständen unter anderem über „Müll im Meer“, den Igel als Tier des Jahres 2024 oder die Schöpfungsgeschichte informieren konnten. Flohmarkt und Secondhand-Shop lockten viele Käufer. Genauso wie der Stand mit selbstgezogenen Pflanzen. Viele Stationen für Bewegung und Geschicklichkeit sorgten für umtriebige Atmosphäre auf dem Pausenhof. Und für das leibliche Wohl war mit regionaler Brotzeit auch gesorgt. Ein äußerst gelungener und lehrreicher Tag für die gesamte Schulfamilie!

Beeindruckendes Projekt in der Arche

Beeindruckendes Projekt in der Arche

Wie war das spannend! Wie war das aufregend! - Vor über 100 Zuschauern präsentierten die Arche-Kinder der Gruppen Delfin und Panda das Theaterstück "Frederik" mit einem unglaublichen Rahmenprogramm. Monatelang wurde das Theaterprojekt in verschiedenen Teams - Theater, Deko, Chor, Catering - vorbereitet. So waren alle Kinder beteiligt: beim Basteln, Malen, Schauspielern, Singen, Musizieren und Backen. Familien und Freunde waren sichtlich begeistert von der großen Aufführung und dem Buffett und beeindruckt vom Engagement der Kinder und Mitarbeitenden. 

Freude über neuen Bus

Freude über neuen Bus

Die Wohngemeinschaft Uli kann sich über einen neuen Bus freuen. Dank der großzügigen Förderung durch die Aktion Mensch konnte der VW-Transporter angeschafft werden. Sieben Frauen und Männer leben in der Wohngemeinschaft im Dillinger Stadtteil Steinheim. Mit dem neuen Bus werden ab sofort die Großeinkäufe erledigt und Fahrten zu Ärzten oder Therapeuten gemacht. Vor allem aber können jetzt an den Wochenenden auch ganz spontan kleinere und größere Ausflüge unternommen werden. DANKE Aktion Mensch!

Tagesstätte der RWS feiert 50 Jahre

Tagesstätte der RWS feiert 50 Jahre

Ihren 50. Geburtstag konnte die Heilpädagogische Tagesstätte der Regens-Wagner-Schule feiern. Kinder, Jugendliche und deren Eltern, Mitarbeitende und zahlreiche Ehrengäste waren zu einem kleinen Festakt geladen. Vor allem die Zeitreise zu den zarten Anfängen der Tagessätte im Jahr 1974 von Schwester Michaela Speckner beeindruckte das Publikum. Mit Nenas Leuchtturm und dem Fluch der Karibik sorgte die Orff-Gruppe der Tagessätte für Musik zwischen den einzelnen Grußworten. Danach gab es bei Cocktails vom Elternbeirat und Wraps von der RW-Küche die Möglichkeit zu Begegnung und Austausch, aber auch zur Besichtigung der Räumlichkeiten. Ein gelungenes Geburtstagsfest!

Freundschaft verbindet!

Freundschaft verbindet!

Es war alles ganz anders geplant! Die Vorbereitungen für das große Sommerfest, die Regens-Wagner-Meile, liefen auf Hochtouren... und dann kamen die Wassermassen!
Und alles war anders! Die Meile wurde abesagt. Trotzdem haben wir alle zusammen einen Gottesdienst gefeiert, nicht wie geplant im Albangarten, sondern in der Christkönigskirche. Zelebriert von Direktor Rainer Remmele, vom Vorbereitungsteam unter das Thema "Freundschaft verbindet" gestellt und von der Mitarbeiter-Band mit vielen bekannten Liedern umrahmt, herrschte in der voll besetzten Kirche eine wunderbare Atmosphäre. Gleich im Anschluss lud dann die Tagesstätte der Regens-Wagner-Schule zum Festakt ein.

Keine Fahrdienste wegen Hochwasser!

Keine Fahrdienste wegen Hochwasser!

Aufgrund der Hochwasserlage stehen diese Woche
keine Fahrdienste vom Roten Kreuz zur Verfügung.
Außerdem fällt die 
WfbM-Zimmermann/Dirr-Bus-Linie aus!

Wir bitten um Verständnis!

Ab Montag, 10. Juni werden alle Fahrdienste wieder regulär fahren!

Besuch aus Berlin

Besuch aus Berlin

Besuch aus Berlin hatte der Regens Wagner Hof! Die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Christoph Schmid und Takis Mehmet Ali wollten sich über besondere Wohnformen und Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderung informieren. Was lag näher als den beiden Herren den Regens Wagner Hof zu zeigen. 21 Frauen und Männer wohnen dort in drei Wohngemeinschaften und kümmern sich um die große Anlage und ihre tierischen Bewohner. „Ein Erfolgsprojekt“, wie Hof-Chefin Claudia Pastors und RW-Gesamtleiter Stefan Leser beim Rundgang immer wieder betonen. Nach der ausführlichen Führung mit vielen Eindrücken wurden in einer Gesprächsrunde noch brennende sozialpolitische Themen engagiert diskutiert.

DANKE Frau Suckut!

DANKE Frau Suckut!

Nach 31 Jahren bei Regens Wagner Dillingen wurde die Leiterin der Offenen Hilfen, Gabi Suckut, im Kreise ihrer Bereichleiter-Kollegen und Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet. Gesamtleiter Stefan Leser und stellvertretender Gesamtleiter Matthias Kandziora bedankten sich bei sich für alle Ideen und Tatkraft und das jahrzehntelange Engagement. Danke Gabi! Danke Frau Suckut!