Perspektivwechsel - ein Tag im Leben

Perspektivwechsel - ein Tag im Leben

Im September besuchten 6 Mitarbeiter der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft aus Augsburg unsere Einrichtung. Diesmal allerdings nicht, wie sonst üblich, um die Jahresabschlüsse in der Direktion betriebswirtschaftlich zu prüfen. Die Mitarbeiter von KPMG engagierten sich ehrenamtlich am traditionellen KPMG Make a Difference Day. Der KPMG Make a Difference Day ist ein bundesweiter Freiwilligentag, der seit 2005 stattfindet, mittlerweile an allen 24 KPMG-Standorten in Deutschland.

In diesem Jahr wurden diese drei Ideen aus unserer Einrichtung in die Tat umgesetzt:

  • Unter der Leitung von Frau Smolka wurde eine lebensgroße Nana nach dem Vorbild von Niki de Saint Phalle erschaffen. Diese wurde von den kreativen Machern der Figur speziell für unsere Einrichtung als „Cindy von Dillingen" (in Anlehnung an Cindy aus Marzahn) benannt.
  • Die Wohngruppe Franz von Sales (Wohnen für Gehörlose) erstellte Holzpuzzleteile für den hauseigenen Gartenzaun.
  • Und die beiden Gruppen Klara und Isabelle (Wohnen für Gehörlose) erstellten Kunstwerke auf großen Leinwänden. Diese werden in unserem Meditationsraum für eine schöne Atmosphäre sorgen.

Der Tag begann für Bewohner und Mitarbeiter der drei Bereiche zusammen mit den Wirtschaftlern um 9:00 Uhr im Albangarten. Dort wurde nun der Kreativität freien Lauf gelassen: mit viel Farbe, Pappmaché, Holz, Lasuren und vielem mehr ging es ans Werk.

Die künstlerische Arbeit und auch das gemeinsame Mittagessen boten für beide Seiten viel Gelegenheit für Begegnungen: Die Wirtschaftsprüfer konnten einen Tag miterleben, welche Menschen, Gesichter und Persönlichkeiten sich hinter den „grauen" Zahlen ihrer täglichen Arbeit verbergen. Sie erhalten Einblicke in Lebensbereiche, die sich von ihrem gewohnten Berufsfeld deutlich unterscheiden.

Und auch unsere Bewohner konnten die Betriebswirte mal von einer ganz anderen Seite miterleben.

Bis 15:00 Uhr waren die drei Gruppen fertig. Und wie gut, dass die Gäste aus der Wirtschaft für diesen Tag einmal andere „Arbeitskleidung" als den sonst gewohnten Businesslook dabei hatten. Denn Farbe war im Laufe des Tages nicht nur an den fertigen Kunstwerken - aber das gehört schließlich auch zum Kunsthandwerk!

KPMG ist Mitglied des CSR-Netzwerkes UPJ e.V., das bei der Durchführung des Make a Difference Days sowohl zentral als auch lokal Unterstützung liefert.