Lieder aus dem Herzen Bayerns
Hudlhub bringen virtuosen Heimatsound nach Dillingen

Termin: Freitag, 7. Februar 2020
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 12 Euro

Vereinnahmender, mehrstimmiger Gesang, wunderschöne Melodien fernab der gängigen Liedermacherpfade, pfiffige, lustige und hintersinnige Texte in der Sprache ihrer Heimat - dafür steht das Liedermacher-Trio Hudlhub. Am Freitag, 7. Februar, gastiert das Trio um 20 Uhr in der Kulturkneipe Chili in Dillingen. Im Gepäck hat die Band Songs aus dem brandneuen Album „Komm mit mir“, das bei Donnerwetter Musik erschien, bei dem auch Roland Hefter, die drei Männer mit Gitarre oder Willy Astor veröffentlicht werden.

Das Trio versteht es in kürzester Zeit, seine Zuhörerinnen und Zuhörer zu begeistern – mit bayerischer Folkmusik, die ohne plumpe Folklore auskommt, mit Liedern, die be- und anrühren, mit kunstvollem Harmoniegesang, der nie gekünstelt wirkt, mit einer ehrlich-bodenständigen Art des Musizierens, die doch immer wieder in poetische Höhen segelt.

Barbara Seitle (Gesang), Sabine Beck (Gesang, Percussion) und Mathias Petry (Gesang, Gitarre) ergänzen sich zu einem harmonischen Ganzen, die drei Musiker strahlen sowohl in den nachdenklichen, als auch in den vielen heiteren Momenten des Konzert Freude am Musizieren und am Dialog mit dem Publikum aus.

In ihren Liedern gewähren die drei Hudlhubber tiefe Einblicke in das Leben und Lieben in ihrer Gemeinde, wo der der Himmel noch weißblau ist, wo „jeder noch wen kennt, der wen kennt, der woaß wias geht“ und wo sich „keiner dafür schamt, dass er redt wia eam da Schnabel gwachsen is“. Und so kann es passieren, dass man am Ende eines Konzertabends selbst ein Stück weit ein Hudlhubber geworden ist.

Zwischen den Liedern erfährt man auch, was es mit den legendären Hudlhoop-Reifen auf sich hat. Und welche Evergreens eine gewisse Kapelle nach ihrer Zeit in Hamburg in ihrer Hudlhubber Phase auf bairisch geschaffen hat. Die Band rät: Wer zum Lachen am liebsten in den Keller geht, sollte den Keller besser zum Konzert mitbringen.

Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten unter Telefon 0170-1633053.

 

Jakarta Blues Band

Termin: Samstag, 4. April 2020
Beginn: ab ca. 20 Uhr

Der Eintritt kostet 14 € .
Karten können gerne unter der Nummer 0170 – 1633053 reserviert werden.

„Musik aus einer Zeit, als die Verstärker klein  waren und die Autos noch Flossen hatten“

Ein musikalischer Leckerbissen nicht nur für Freunde des Chicago-Blues. Mit höchster Spielfreude zelebriert die Jakarta Blues Band aus dem Münchner Umland alle Facetten des Blues und beweist immer wieder aufs Neue, dass Blues nicht nur für Melancholiker ist. Bei der Jakarta Blues Band heißt es bei strammen Shuffles und treibendem Jump Blues "Shake It, Baby". Die sechs Musiker bieten perfekte handgemachte Musik, bei der man einfach nicht stillhalten kann. 

Kaum ein Gitarrist pflegt außerdem den Chicago-Blues-Stil so authentisch wie der Lead-Gitarrist und Sänger der Band, der sich vor allem in die Lines von Otis Rush und B.B. King hineinfuchst wie kein Zweiter und sie als Inspiration für eigene Soli einsetzt. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm hat sich die Band in Südbayern mittlerweile einen erstklassigen Ruf erspielt, der ihnen auch Einladungen etwa zu "Jazz am Bichl" nach Burghausen, "Bayerns Musikhauptstadt", oder letzten Sommer zum Uferlos Festival nach Freising oder zum Flussfestival nach Wolfratshausen eingebracht hat. 

Pressestimmen zu vergangenen Auftritten: 

Süddeutsche Zeitung, Dachau: Gesteigert wird das noch von der Jakarta Blues Band, die mit ihrem groovigen und swingendem Sound die Stimmung zum Kochen bringt. Pfiffe, Begeisterungsrufe und frenetischer Applaus: Erfahrung - die Musiker sind schon leicht ergraut - macht den Meister.“ 

Stefan Fritz, Bavaria News, „Die Bandbreite reicht vom Slow-Blues - wie dem „I can´t quit you baby“ (W. Dixon) bis hin zu mitreißenden Tanznummern z.B. Albert Kings „Let´s have a natural Ball“. Womit dann auch spätestens das alte Vorurteil vom Tisch gewischt wäre, Blues sei nur etwas für Melancholiker! Und das Stammpublikum (…) lässt sich nicht lange bitten, geht bereits nach den ersten Stücken begeistert mit und steigert sich im Verlauf des fast dreistündigen Konzerts zu wahren Ovationen. (…) Und bei „Up The Line“ liefern sich Florian Niklas jazziges Saxophon mit der geschmeidig plaudernden Leadgitarre von Markus Stegbauer ein geradezu spaßiges Frage-Antwort-Spiel.“ 

Burghauser Anzeiger, „Mit Sommerwetter und einem fulminanten Auftritt der Jakarta Blues Band ging die diesjährige Reihe von „Jazz am Bichl“ zu Ende. Und es war ein würdiger Abschluss für diese Konzertreihe. Fetter, satter, manchmal lauter, manchmal leise, manchmal frecher, manchmal trauriger Blues unterhielt die Besucher drei volle Stunden. Und die Besucher dankten es den Künstlern und der veranstaltenden IG Jazz einmal mehr mit einem vollen Platz. Egal, ob Sitz- oder Stehplätze am oder am Rand des Bichls: Alles war restlos belegt, und es gab fast kein Durchkommen mehr“

Mehr Infos unter:
https://de-de.facebook.com/JakartaBluesBand
www.jakartabluesband.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

Chili
Kultur Kunst Kneipe


Adresse
Georg-Schmid-Ring 1
Zugang über Oberdillinger Straße
89407 Dillingen

Ansprechpartnerin
Johanna Pröller-Nitschke

Kontakt
Telefon: 09071 502-155
(während der Öffnungszeiten)
Handy: 0170 1633053
E-Mail: chili-kulturprojekt@regens-wagner.de

Weitere Infos in unserem Flyer