Ambulante Pflege

Wer gilt als pflegebedürftig?

Pflegebedürftigkeit ist dann gegeben, wenn eine Person bei der Körperpflege, der Nahrungsaufnahme, der Mobilität und Versorgung des Haushaltes für mindestens sechs Monate auf fremde Hilfe angewiesen ist.
Dies kann unabhängig vom Alter durch körperliche, geistige oder seelische Beeinträchtigungen geschehen.

Für wen ist das Angebot?

Wenn Sie eine Pflege im vertrauten Umfeld bevorzugen, ist die ambulante Pflege sicher die richtige Lösung, die wir Ihnen und Ihren Angehörigen anbieten können.

Wer trägt die Kosten?

Die Pflegekasse ist der Träger der Pflegeversicherung.
Sie koordiniert und bearbeitet alle Anträge auf Leistungen aus der Pflegeversicherung.
Je nach Art der Pflege können verschiedene Zuschüsse beantragt werden.
Für die häusliche Pflege durch Angehörige gibt es Pflegegeld.
Die ambulante Pflege kann im Rahmen unserer Ambulante Dienste durch Pflegesachleistungen bezahlt werden.
Außerdem können Zuschüsse für Pflegehilfsmittel, Umbauarbeiten oder für Pflegeersatzkräfte beantragt werden.

Weitere Informationen zur Pflegeversicherung finden Sie in unserem Flyer.

Sie haben Fragen oder brauchen Unterstützung?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

 

Offene Hilfen Dillingen

Ansprechpartnerin

Gabriele Suckut
Gabriele Suckut

 

Kontaktdaten

Prälat-Hummel-Straße 1
89407 Dillingen
Telefon: 09071 502-225
E-Mail: offene-hilfen-dillingen@regens-wagner.de

 

Sprechzeiten

Montag vormittags
Dienstag vormittags
Donnerstag ganzer Tag
Freitag vormittags
und nach Vereinbarung